FISAT Level 3

In FISAT Level 3 kannst Du Dich nach erfolgreicher Teilnahme an FISAT Level 1 und 2 zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter ausbilden lassen.

Grundvoraussetzung sind 250 bestätigte Einsatztage a 6 Stunden als Höhenarbeiter Level 2 (nachzuweisen durch FISAT-Logbuch) und ein gültiges FISAT-Zertifikat Level 2. 

Kursinhalte sind u.a. das Erstellen von Gefährdungsanalysen und Rettungsplänen, professionelle Einsatzplanung sowie das Führen von Nachweisbüchern. Du lernst alles über Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und komplexe Rettungsverfahren, um als qualifizierte Aufsichtsperson einen Einsatz in der Höhe leiten zu können.

mehr erfahren »

Favoriten der Kategorie
FISAT Kurs "Level 3" | Ausbildung zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter FISAT Kurs "Level 3"
1.238,18 € * 1.375,76 € *
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
FISAT Kurs "Level 3" | Ausbildung zum Aufsichtsführenden Höhenarbeiter FISAT Kurs "Level 3"
1.238,18 € * 1.375,76 € *

Wo finden die Kurse statt?

In Mannheim oder für große Gruppen auch bei Euch vor Ort.

Nach welchen Richtlinien arbeiten wir?

Der Kurs FISAT Level 3 wird nach den geltenden Richtlinien des FISAT e.V. (Fach- und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken) sowie DGUV-Vorschrift 212-001 durchgeführt. Geprüft wirst Du von einem dem Verband zugehörigen Prüfer.

Was bekommst Du für Dein Geld?

  • Erweiterte Kenntnisse rund um die Planung und Durchführung einer Höhenbaustelle, um als verantwortungsbewusster Höhenarbeiter die Aufsicht zu führen.     
  • Nach bestandener theoretischer und praktischer Prüfung: bundesweit anerkanntes Zertifikat des FISAT e.V. (Fachverband für seilunterstütztes Arbeiten)

Welche Voraussetzungen musst Du mitbringen?

  • Gültiges FISAT-Zertifikat Level 2
  • 250 Einsatztage zu je 6 Stunden, die über das FISAT-Logbuch nachzuweisen sind
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein
  • Gute Deutschkenntnisse (Auf Anfrage bieten wir unsere Kurse auch auf Englisch an - bitte kontaktiere uns hierfür aber vorab.)
  • Erste-Hilfe-Kurs (Dauer 9h), der nicht länger als 24 Monate zurückliegt
  • Arbeitsmedizinische Voruntersuchung G41 für „Tätigkeiten mit Absturzgefahr“
  • Die geforderten Unterlagen müssen uns alle spätestens am ersten Kurstag vollständig vorliegen. Andernfalls ist eine Anmeldung zur Prüfung leider nicht möglich.
  • Sagst Du den Kurs später als eine Woche vor Kursbeginn ab oder kommst nicht, berechnen wir die volle Teilnahmegebühr.

Welche Schulungen kannst Du im Anschluss besuchen?

  • FISAT WU
Zuletzt angesehen